SICAMM Konferenz 2014 in Llangollen, Wales

Die SICAMM (Societas Internationalis pro Conservatione Apis melliferae melliferae), also die Internationale Gemeinschaft zum Erhalt der Dunklen Biene, veranstaltet alle 2 Jahre die europaweite Konferenz zum Schutz der Dunklen Biene. In 2014 findet die Konferenz erstmalig zusammen mit dem Jubiläumstreffen anlässlichlich des 50-jährigen Bestehens der BIBBA (Bee Improvement and Bee Breeders’ Association) statt. Sie wird vom 26. bis 28. September 2014 im nordwalisischen Llangollen ausgetragen.

Llangollen liegt ca. 100 km von Liverpool entfernt in Nordwales in einer atemberaubenden Landschaft, inmitten sanfter Hügel, Wälder und Flüsse. Das Klima in Nordwales ist mild und hochozeanisch, ein typisches Reizklima also. Der Schwerpunkt der SICAMM-Konferenz 2014 wird in der Verbesserung der heimischen Biene und der praktischen Arbeit mit der Dunklen Biene liegen. Doch auch züchterische Fragen von grundlegender, zukunkftsweisender Bedeutung werden Thema sein.

Eingeladen sind alle Organisationen und Freunde der Dunklen Biene europaweit. Auf den SICAMM-Konferenzen sind regelmäßig die Züchter und Verbände zum Erhalt der Dunklen Biene fast aller mittel-, nord-, west- und osteuropäischen Länder vertreten. Es bietet sich also durch die Teilnahme die erstklassige Möglichkeit, Kontakte zu anderen in- und ausländischen Imkern der Dunklen Biene zu knüpfen und außerdem Einfluss zu nehmen auf die zukünftige Ausgestaltung und die Schutzarbeit in Europa.

Weitere Informationen in Kürze auf dieser Webseite und auf http://www.sicamm.org/NextConf.html.

Das Poster ist zur freien Verfügung hier eingestellt; es unterliegt keinem Copyright und darf somit von jedem kopiert und nach Belieben veröffentlicht werden:

sicamm-pressemitteilung-2014.jpg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

 

Bitte Sicherheitsabfrage beantworten:

Die Mehrzahl von Gott ist: