“Die Dunklen Bienen fliegen wieder”

Unter diesem Titel wurde im Juli 2012 bereits ein interessanter Artikel im Wissenschaftsmagazin Spektrum veröffentlicht. Autor Gunter Willinger beschreibt informativ und gründlich recherchiert die Geschichte und die heutige Situation unserer in Mitteleuropa ursprünglich heimischen Honigbiene, der Apis mellifera mellifera. Hierbei geht er in Wort und Bild auf die Naturgeschichte der Nordbiene ein, aber auch auf die letzten 150 Jahre ihrer Kulturgeschichte, der sie schließlich zum Opfer gefallen ist.

Willinger geht der Ursache der Ausrottung in Deutschland völlig richtig auf den Grund und stellt sie so dar, wie sie ist: die Dunkle Biene wurde durch den massenhaften Import von Fremdbienen und den Umstand der unkontrollierten Paarung zunächst verdrängt und schließlich völlig ausgerottet – von Imkerhand.

Bezüglich des Erhalts der Dunkle Biene beschreibt der Autor die Schwierigkeit, die Dunkle Biene in Deutschland dauerhaft wieder anzusiedeln und zu erhalten. Wichtig sind hier die kontrollierte Paarung ausschließlich mit Mellifera-Drohnung und zu diesem Zweck der Besuch von Belegstellen für die Dunkle Biene.

Ein wichtiger und interessanter Artikel, der hier den Leserinnen und Lesern des Wissenschaftsmagazin Spektrum dargeboten wird.

Quelle: Zum Artikel “Die Dunklen Bienen fliegen wieder

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

 

Bitte Sicherheitsabfrage beantworten:

Welche Farbe hat ein Blatt?